Rapsfeld bei Barzig | zur StartseiteDrohnenaufnahme des Großräschener Sees mit Blick auf den Hafen und die IBA Terrassen | zur StartseiteWeinscheune Foto C. Wobar | zur StartseiteBlick auf die Kirche von Dörrwalde mit gelbem Rapsfeld | zur StartseiteLandschaftsaufnahme - Hintergrund Großräschener See mit ein paar Gebäuden, im Vordergrund eine Parkanlage mit großen Findlingen | zur Startseiteautomatische Maschinen bei der Arbeit in einer Halle | zur StartseiteSeespielplatz mit Spielgeräten, üppigem Grün und lila Blumen | zur Startseite
 

Neue Quartiersmanagerin für Großräschen

Frau Hesse im Quartierstreff (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Frau Hesse im Quartierstreff

In Großräschen gibt es in der Chransdorfer Straße 2a einen Treffpunkt für Bürgerinnen und Bürger. Im Auftrag der Stadtverwaltung Großräschen & BIG-BAU wird die Arbeit in der Gebietskulisse im Rahmen der „Sozialen Stadt / Sozialer Zusammenhalt“ durch „Wertewandel“ e.V. fortgesetzt.

 

Die neue Quartiersmanagerin Melanie Hesse lädt dazu ein, sich zu engagieren oder Ideen einzubringen, um Großräschen für alle noch ein Stückchen lebenswerter zu machen.

 

Sie wird zu den Sprechzeiten

Dienstag von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr und

Freitag von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr vor Ort sein.

 

Bereits am 24.09.2023 von 15:00 bis 18:00 Uhr findet ein buntes Herbstfest im Quartierstreff am Sportplatz in Großräschen statt. Viele Vereine und ehrenamtliche Unterstützer ermöglichen mit Kulinarischem aus aller Welt, Kaffee und Kuchen sowie Tanz, Musik und kreativen Angeboten einen fröhlichen Sonntagnachmittag.

 

Weitere kulturelle und soziale Angebote werden folgen. Durch den Aktions- und Verfügungsfonds ist eine Finanzierung bewohnergetragener Projekte möglich. Wenn sie Interesse haben, sich selbst mit einer Ihrer Stärken einzubringen, melden Sie sich bei Melanie Hesse.


Anregungen werden gern entgegen genommen unter Mobil 0152 03929722 oder per E-Mail . Weitere Informationen finden Sie unter www.wertewandel-verein.de.