Freizeit- und Erholungszentrum (FEZ)

Wasserrutsche im Nichtschwimmerbecken
Wasserrutsche im Nichtschwimmerbecken

Uwe Schwingeweitzen

Karl-Marx-Str. 9
01983 Großräschen

Telefon (035753) 60 44
Telefax (035753) 26 274

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:
Saisonende!

Wir sind im Mai 2022 wieder für Sie da!

 

 

Ausstattung
  • Schwimmerbecken
  • Nichtschwimmerbecken mit dreiteiliger Wasserrutsche
  • Babybecken mit Sonnensegel
  • Spielplätze
  • Eisangebot
  • Beachball
  • Volleyballfeld
  • Tischtennis
  • Umkleiden
  • Duschen
  • Wickelplätze
  • kostenfreie Schließfächer
  • Grillplatz
  • großzügige, schattige Liegewiesen
Eintrittspreise
Kinder bis zum vollendeten 5. Lebensjahr: Eintritt frei
Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr: 1,00 €
Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr: 1,50 €
Erwachsene: 2,00 €
1 Erwachsener und 1 Kind: 2,50 €
2 Erwachsene und 1 Kind: 4,50 €
zusätzliches Kind: 0,50 €
Ermäßigungen  
Sport- und Schülergruppen ab 10 Personen: 50%
Behinderte mit amtl. Ausweis: 50%
Gruppenübernachtungen  
pro Person im eigenen Zelt: 4,00 €
pro Person im Großzelt: 4,50 €
pro Person im Großzelt mit Liege: 5,00 €
Sonstiges  
Lagerfeuerstelle: 5,00 €
Grillplatz 5,00 €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schwimmausbildung

Im FEZ können nach Anmeldung  folgende Schwimmprüfungen abgelegt werden:

  • Seepferdchen (Kenntnis von Baderegeln, Sprung vom Beckenrand mit anschließendem 25 m Schwimmen - Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser)
  • Bronze (Kenntnis von Baderegeln, Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 15 Minuten Schwimmen, mind. 200 m, davon 150 m in Bauch- oder RückenIage  und 50 m in der anderen Körperlage,  ca. 2 m Tieftauchen mit heraufholen eines Gegenstandes, ein Paketsprung vom Startblock)
  • Silber (Kenntnis von Baderegeln und Verhalten zur Selbstrettung, Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 20 Minuten Schwimmen, mindestens 400 m, davon 300 m in Bauch— oder Rückenlage, in einer erkennbaren Schwimmart und 100 m in der anderen Körperlage, zweimal ca. 2 m Tieftauchen mit Heraufholen je eines Gegenstandes,10 m Streckentauchen mit Abstoßen vom Beckenrand im Wasser, ein Sprung aus 3 m Höhe oder 2 verschiedene Sprünge aus 1 m Höhe.)

 

Ausbildung zum/zur Rettungsschwimmer/in

Die SeeStadt Großräschen bietet sportlich interessierten Bürgern/innen ab 18 Jahren eine Ausbildung zum/zur Rettungsschwimmer/in bei der DRK Wasserwacht. Der Einsatz sollte dann im Freizeit- und Erholungszentrum Großräschen erfolgen.

Die Ausbildungskosten werden von der Stadt Großräschen übernommen.

 

Ihre Bewerbung richten Sie an:

 

FEZ Großräschen

Uwe Schwingeweitzen

Karl-Marx-Straße 9

01983 Großräschen

 

 

Haus- und Badeordnung

 

Sonderregelungen Corona

 

 

   
Schwimmen der Grundschulen FEZ Planschbecken
   
FEZ FEZ Rutsche
   

 

 

 


Aktuelle Meldungen

Spielepfad der Sozialen Stadt wächst

(30.04.2021)

Der Spielepfad in der Großräschener Nordstadt wächst 2021

Kleinkinder-Spielgerät wird im FEZ montiert

 

Der Spielepfad der Sozialen Stadt schlängelt sich durch die Nordstadt und das Malerviertel. Es wurden in den letzten Jahren bereits ein Kleinkinderspielgerät am Seespielplatz, der Garten der Kinder mit den Obstbäumen und die Ballspielfläche auf dem ehemaligen Oberschulgelände verwirklicht. Im März 2021 folgte eine neue Quarter-Pipe im Skaterpark.

 

Im Augenblick wird ein Kleinkinderspielgerät im Freizeit- und Erholungszentrum aufgebaut. 5 Varianten standen im letzten Jahr zur Auswahl. Bei einer Abstimmung des Verfügungsfondsbeirats der Sozialen Stadt und der Mitarbeiter des Freibades im Kurmärker und beim „Punkte-Kleben“ in den Kindereinrichtungen „Haus Kunterbunt“ und „Spatzennest“ gab es einen eindeutigen Gewinner: Die rotgrüne Sandspielanlage „Zwerg“ aus Robinienholz mit schattenspendendem Häuschen, Sandaufzug und -schütte, Backtisch und Sandsieb. Für die 7 m x 5 m große Anlage wurden mit Aufbau und Transport etwa 16.000 € investiert.

 

Das neue Spielgerät ist für die Altersgruppe 1 bis 6 Jahre ausgelegt und wurde an der Liegewiese direkt neben dem Babybecken mit Sonnensegel aufgestellt.

 

Viele vorhandene Spielgeräte und Sportangebote sind im Freizeit- und Erholungszentrum für ältere Kinder ausgelegt. Tischtennisplatten, Beachball, Volleyball, die dreiteilige Rutsche und natürlich das Schwimmen sind beliebt. Von einer großzügigen privaten Spende einer Großräschenerin konnten in diesem Jahr ein neues Basketballbrett und zwei Volleyballnetze gekauft werden. Herzlichen Dank dafür.

 

Die Planung für die Investitionen in den Spielepfad begann schon 2019. Aufgrund der CORONA-Verordnungen sind die Spielplätze geöffnet, aber die Skateranlage und die Ballspielfläche geschlossen. Wann das Freibad öffnen darf, steht noch nicht fest. Traditionell ist der Saisonstart Mitte Mai, dann ist das Spielgerät auch einsatzbereit. Die Öffnung richtet sich aber momentan nach den aktuellen Verordnungen.

 

Quartiersmanagerin Karin Krüger „Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich freue mich schon sehr darauf, mit Ihnen gemeinsam die neuen Stationen am Spielepfad in Großräschen-Nord mit einem bunten Fest einzuweihen. Da das in der aktuellen Situation nicht möglich ist, werden wir das später nachholen.“

 

Als nächstes Highlight des Spielepfades folgt der Maler-Spielplatz im neugestalteten Liebermann-Park. Die neuen Spielgeräte sollen Anfang Mai montiert werden.

 

Foto zu Meldung: Spielepfad der Sozialen Stadt wächst