Blick auf die Kirche von Dörrwalde mit gelbem Rapsfeld | zur StartseiteLandschaftsaufnahme - Hintergrund Großräschener See mit ein paar Gebäuden, im Vordergrund eine Parkanlage mit großen Findlingen | zur Startseiteautomatische Maschinen bei der Arbeit in einer Halle | zur StartseiteSeespielplatz mit Spielgeräten, üppigem Grün und lila Blumen | zur StartseiteDrohnenaufnahme des Großräschener Sees mit Blick auf den Hafen und die IBA Terrassen | zur StartseiteWeinscheune Foto C. Wobar | zur StartseiteRapsfeld bei Barzig | zur Startseite
 

15. Juli 2023 - Kindersachenflohmarkt (31. 07. 2023)

Am 15.07. – dem heißesten Tag in diesem Sommer, fand zum zweiten Mal ein Kindersachenflohmarkt statt – organisiert von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde und dem Oase Großräschen e.V.  In diesem Jahr meldeten sich 13 Standbetreuer aus unserer Stadt an und wir hofften, dass sich trotz der Hitze auch mancher Besucher auf den Weg machen würde.


Mit einem großen Team bereiteten wir alles gründlich vor: bauten die Tische, Bänke und Sonnenschirme auf, kochten Kaffee, stellten kalte Getränke bereit, organisierten Spiele für die Kinder und schmückten den Eingang und die Stände mit bunten Luftballons.


Schließlich kamen die ersten Familien zum Aufbau ihrer Stände. Dankbar waren alle für die bereitgestellten Tische und z.T. Sonnenschirme. An dieser Stelle ein großes „Dankeschön“ für das Bereitstellen von zwei großen Seestadt-Sonnenschirmen durch die Stadt Großräschen/Bauhof.


Und dann kamen auch die ersten Besucher und potentiellen Käufer. Jeder fand preiswerte Sachen, die für die eigenen Kinder oder Enkel mit nach Hause genommen werden konnten.
Als Standgebühr hatte jeder Standbetreuer einen Kuchen mitgebracht. Dieser wurde dann zugunsten eines Mutter-Kind-Hauses preisgünstig an die Besucher verkauft. Am Ende kamen so mit einer Spende 135.-€ zusammen.


Im Schatten konnte man gemütlich seinen Kuchen und Kaffee genießen. Die Kinder hatten ihren Spaß bei manchen Spielen und einem aufgestellten Rasensprenger. So gab es ein wenig Abkühlung bei der Hitze. Dankbar waren wir für die Unterstützung durch Carola Jahn, die Leiterin des Spielearchivs vom Schlupfwinkel e.V., bei der Betreuung der Kinder. 
Auch wenn wir uns etwas kühlere Temperaturen und etwas mehr Besucher gewünscht hätten, waren doch alle dankbar und zufrieden am Ende des Tages. Besonders freuten wir uns über das große Helferteam und die Unterstützung durch einige Freunde. Auch die Standbetreuer gaben uns durchweg positives Feedback.
Zum Schluss gab es dann für alle Helfer und Standbetreuer noch eine Grillwurst. Viele packten beim Abbau auch wieder mit an und so wurde es insgesamt doch ein fröhlicher Nachmittag.

 

Christiane Baberowski
(Oase Großräschen e.V.)