20.09. Eröffnung des Malerspielplatzes zum Weltkindertag

Großräschen

5. Bürgertreffen beim Park- und Spielplatzfest im Liebermannpark
Eröffnungsfest am 20. September 2021 von 15 Uhr bis 17 Uhr

 

Bürgermeister Thomas Zenker lädt am Weltkindertag herzlich zur Eröffnung des neu gestalteten Liebermannparkes mit Malerspielplatz ein.

Es ist schon das 5. Bürgertreffen im Quartier, welches Quartiersmanagerin Karin Krüger mit ihrem Team aus der Arbeitsgemeinschaft Soziale Stadt und mit regionalen Vereinen und Unternehmen organisiert.

 

Die Mischung aus Informationen zur Stadtentwicklung, Mitmach- und Spielangeboten und dem Nachbarschaftstreffen mit Kaffee, Kuchen und Gegrilltem wird von den Großräschenern geschätzt. Viele nutzen die unkomplizierte Möglichkeit, dem Bürgermeister, den Mitarbeitern der Stadt und der Quartiersmanagerin Fragen zu stellen, Vorschläge zu unterbreiten oder Kritik anzubringen. Es werden auch neue Nachbarschaftskontakte geknüpft.

Der neue Malerspielplatz, die Rollerfläche, zusätzliche Spielstationen und „Kunst für Kinder“ im (schon zum Erkennungszeichen des Bürgertreffens gewordenen) Zirkuszelt vervollständigen das Familienprogramm. Die Ausstellungsstelen im Park warten auf „Seenlandsteine“ – wetterfest bemalte Steine, die Farbtupfer setzen. 

 

In den Liebermannpark und die Liebermannstraße wurden mit Städtebaufördermitteln etwa eine halbe Million € investiert. Kleine Flächen entlang des Hauptweges – Künstlerkabinette - bieten Möglichkeiten zum Sitzen, Schauen und Beobachten. Die neuen Wege führen zum Malerspielplatz, zu einer Festwiese für soziale Projekte, zu Ausstellungsstelen für gemeinsam hergestellte Kunstwerke, Grashalmleuchten und der analemmatischen Sonnenuhr inmitten blühender Sträucher und Bäume. 
Wichtige Malutensilien wurden Thema des Malerspielplatzes: Farbtöpfe, Pinsel und eine Staffelei laden zum Klettern, Balancieren und Rutschen ein. Die Bepflanzung stand besonders im Vordergrund. Es wurden Pflanzen ausgewählt, die mit den derzeitigen klimatischen Bedingungen gut zurechtkommen, pflegearm sind und trotzdem malerisch, durch besonders schöne Blüten, Blätter oder Früchte. Diplom-Gartenbaupädagogin Astrid Subatzus wird persönlich dazu Fragen beantworten.

 

Bürgermeister Thomas Zenker: „Corona-gerecht wird das Bürgertreffen draußen stattfinden. Ich freue mich auf die Gespräche im Quartier, wir werden aber bei der Durchführung die aktuelle Lage berücksichtigen. 
Wir sind stolz auf die gelungene Neugestaltung des Parkes und haben uns deshalb mit beiliegendem Foto am Fotowettbewerb zum Tag der Städtebauförderung beteiligt.
Die Kinder, die den Malerspielplatz auf dem Foto so begeistert entdecken, können sich im nächsten Jahr in ihrer Kita „Haus Kunterbunt“ auf neu gestalteten Außenanlagen austoben. In diese nächste große Quartiersbaustelle werden mit Fördermitteln der Städtebauförderung 535.000 € investiert.“

 

 

Bild zur Meldung: Probeklettern der Kinder der Kita"Haus Kunterbunt"