5. Großräschener Babytreffen

Großräschen, den 31.05.2018
Am 30. Mai trafen sich auf Einladung des Bürgermeisters Eltern mit ihren 2017 geborenen bzw. angemeldeten Kindern im angenehm klimatisierten Kurmärker-Saal.
 
66 Kinder des Jahrgangs 2017 wurden im Großräschener Einwohnermeldeamt registriert und zum Babytreffen eingeladen. 57 Eltern und Großeltern kamen mit 33 Babys und 29 Geschwistern in den Kurmärker. Die Gäste wurden schon am Eingang von einer freundlichen Kuh, einer strahlenden Sonne, einem gut gelaunten Ferkel und Mickey Maus begrüßt. Die Jugendlichen der Jugendbegegnungsstätte Schalom hatten in ihrer Freizeit für die kleinsten Großräschener große Plakate und Fahnen mit kindgerechten Motiven bemalt und dabei echtes künstlerisches Talent bewiesen. Auch für die farbenfrohe Tischdekoration hatten sie fleißig zugearbeitet. Als Dankeschön wurden Kathrin Kählke und ihre 6 Künstler/innen zum Babytreffen eingeladen.
 
Alle konnten sich mit Obst, Kuchen, Keksen und Getränken stärken. Anlässlich des 5. „Geburtstages“ des Babytreffens wurde von Bürgermeister Thomas Zenker und der Amtsleiterin Susanne Schapp eine riesengroße Torte angeschnitten.
 
Bürgermeister Thomas Zenker nahm sich nach der Begrüßung und dem Verteilen der Geburtstagstorte, noch Zeit, sich mit den Eltern und Großeltern zu unterhalten. „Ich genieße immer wieder die interessanten Gespräche mit den jungen Familien. Viele unserer Investitionen sind im Kita- und Schulbereich. Aktuell haben wir den Rundanbau am GutsMuths-Campus fertiggestellt, planen jetzt die Erneuerung der Eingangsbereiche. Für beide Grundschulen sind Verbesserungen im Brandschutz und ein Anschluss an das Glasfasernetz geplant. Die Kita Saalhausen wird umgestaltet und erweitert. Für unsere Oberschule sollen bisher ungenutzte Räume erschlossen werden. Es ist spannend, direkt zu erfahren, welche Wünsche, Ideen und Bedürfnisse die zukünftigen und aktuellen Nutzer zur Stadtentwicklung haben.“
 
Alle Babys, die zum Babytreffen angemeldet waren, bekamen als Andenken an diesen besonderen Tag von der Stadt eine Brotbüchse mit ihrem Namen, die vom REWE-Markt mit Leckereien gefüllt wurde. In nächster Zeit erhalten alle Teilnehmer noch einen Abzug des Gruppenfotos. Für eine besondere Überraschung hatten die 8 Strickfrauen des Mehrgenerationenhauses Ilse die Häkelnadeln geschwungen. Sie kamen mit 3 Körben voll kunterbunter Wollteddys zum Babytreffen und jedes Baby durfte sich einen Teddy in seiner Lieblingsfarbe aussuchen.
 
Das gegenseitige Kennenlernen und der lockere Erfahrungsaustausch standen für die jungen Eltern im Vordergrund. Gelegenheit dazu gab es genug, da die Kinder begeistert die große Spielfläche mit Bällchenbad, Fahrzeugen, Bausteinen und den vielen Spielkameraden nutzten. Auch die großen Geschwisterkinder brachten viel Bewegung ins Spiel. Die Kita Haus Kunterbunt stellte eine reiche Auswahl an Spielzeug zur Verfügung.
 
Jedes Neugeborene aus der SeeStadt Großräschen erhielt 2017 mit Unterstützung der Sparkasse Niederlausitz bei der Anmeldung im Einwohnermeldeamt ein Kinderbesteck, ein Großräschen-Lätzchen mit Schiffsmotiv und einen Sparkassengutschein.
 
Die Veranstaltung der Stadt Großräschen wurde wieder wie in den Vorjahren von der Sparkasse Niederlausitz und vom REWE-Markt Großräschen unterstützt, dafür ein herzliches Dankeschön.
 
 

Foto: Foto: Katrin Bronk

Fotoserien zu der Meldung


5. Großräschener Babytreffen (31.05.2018)