Eine Stadt voller Ideen

Großräschen ist auf dem spannenden Weg von der Bergbau- zur Seestadt. Nach 150 Jahren Kohleförderung im Revier hat die Zukunft im Lausitzer Seenland schon begonnen. Der schiffbare Kanal zwischen Großräschener See und Sedlitzer See ist fertiggestellt. Bald werden die ersten Boote am Großräschener Stadthafen anlegen können.

 

Schon jetzt locken viele Freizeitangebote und Sehenswürdigkeiten Gäste unsere Stadt. Einen atemberaubenden Blick auf den in Flutung befindlichen See hat der Besucher von den IBA-Terrassen, dem Besucherzentrum mit Gastronomie und Ausstellung. Hier kann man die Hafenbaustelle beobachten, von der Victoriahöhe über das Seenland blicken und auf der Allee der Steine flanieren.

Auch der Markt im historischen Stadtzentrum lädt zu einem Besuch ein. Im "Kurmärker-Bürgerhaus“ dem alten Kruggut, welches um 1200 bei Gründung des Dorfes "Groß- Räschen“ angelegtwurde, werden vielfältige Veranstaltungen geboten.Das denkmalgeschützte „Haus der Landwirtschaft“ informiert generationenübergreifend über Tradition und Zukunft der Landwirtschaft in der Region.

 

Die Stadt Großräschen ist durch ihre gute Verkehrsanbindung als Tor zum Lausitzer Seenland überregional bekannt. Sie ist ein interessanter Wirtschaftsstandort mit einer breiten Struktur von kleinen und mittelständischen Firmen.

Neben unterschiedlichen Arbeitsplätzen bietet sie  auch attraktive Kinderbetreuungsangebote, hervorragende Schulen  und ein vielfältiges Vereinsleben.

Zu Großräschen gehören neben der Kernstadt sieben interessante Ortsteile, die mit ihrem dörflichen Charme bezaubern.

 

Stadt oder Land, Altbau oder Neubau, Eigenheim oder Mietwohnung, zentral gelegen oder ruhig und abgeschieden , barrierefrei oder hoch hinaus - die Angebote in Großräschen sind so vielfältig wie Ihre Wohnträume. Kommen Sie uns besuchen und überzeugen Sie sich selbst.