Saalhausen

Saalhausen hat eine wunderbar sanierte Dorfstraße mit einem Gasthof, der seit fünf Generationen in Familienbesitz ist. Direkt gegenüber befindet sich der Kindergarten des Dorfes, der Spielplatz, der Sportplatz und die Dorfkirche. Die ca. 255 Einwohner sind im Dorfclub Saalhausen e.V., in der Feuerwehr und im Chor organisiert. Gemeinsam werden traditionelle Veranstaltungen wie Zampern, Osterfeuer, Maibaumaufstellen, das Dorffest und Dorfdiskos gefeiert.

 

Fläche: 796 ha
Einwohner:  223
Ortsvorsteherin: Frau Lubosch
Verkehrsanbindung:  A 13, Anschlussstelle Großräschen
direkt an der B 96
Bushaltestelle 
Freizeit / Kultur:  Kindertagesstätte
Radwanderwege
Geschichte: 
1290  Urkundliche Ersterwähnung 
ab 1448  Zugehörigkeit zu Sachsen 
ab 1815  Zugehörigkeit zu Preußen
1818-1864  Betreibung von zwei Windmühlen 
1857 Gastwirtschaft wird von Familie Blembel (seit 1973 durch Heirat Familie Gropp) übernommen
1858 Bau der Dorfschule
1876-1878  Kirchenneubau
1924  Gründung der Freiwilligen Feuerwehr 
1956 Schließung der Schule und Einrichtung des Erntekindergartens
1962  Bau der Wasserleitung 
1990  Einweihung des Gemeindehauses (Dorfstraße 10) mit Poststelle, Arztzimmer, Friseur und Gemeindebüro 
2001  Eingemeindung in die Stadt Großräschen 
2008 Einweihung Radweg Saalhausen-Wormlage
2011 Umbau des Feuerwehrgerätehauses
2013 Freigabe der sanierten Dorfstraße
2014 Elternverein übernimmt Dorfkita
2015 725 Jahrfeier