Energiekonzept der Stadt Großräschen

 

Mit der Auftaktberatung am 01.10.2013 hat das An-Institut IURS e.V. der BTU Cottbus – Senftenberg den Auftrag zur Erstellung des kommunalen Energiekonzepts erhalten.
Ein Energieleitbild wurde erarbeitet.
Das kommunale Energiekonzept zeigt aufbauend auf der Analyse des IST-Zustandes, wie Energiebedarfe zu minimieren, Kohlendioxid zu reduzieren und Energie effizient zu erzeugen und einzusetzen sind. 
Unter anderem wurde das Potential zum Ausbau erneuerbarer Energien bewertet. 
Sowohl die derzeitige Wärmeversorgung in der Stadt aber auch die künftige Versorgung in den Entwicklungsgebieten wurden betrachtet. 
 
Kommunale Objekte konnten hinsichtlich der Energieeffizienz untersucht und Vorschläge zu Verbesserungen erarbeitet werden. 
Ergebnis des Konzeptes ist ein Maßnahmenkatalog mit konkreten Projektvorschlägen. 
Das Konzept wurde unter aktiver Mitwirkung der kommunalen Akteure erarbeitet (u.a. Wohnungsunternehmen, Workshops für Gewerbetreibende und die Öffentlichkeit). Entsprechende Präsentationen und Protokolle sind Anlagen des Konzeptes. 
Im Sanierungsgebiet wurden beispielsweise die Fassaden an verschiedenen Objekten mit der Wärmebildkamera exemplarisch einer Zustandsaufnahme unterzogen. Die Ergebnisse wurden den Anliegern im Rahmen einer Informationsveranstaltung dargelegt. 

 

Downloads